Spitzenleistungen erzielen:
Mit chondrotissue®, dem Implantat bei Knorpeldefekten im Knöchel, Knie und Hüftgelenk.

chondrotissue®

chondrotissue® ist ein CE-markiertes, zellfreies Implantat, welches zur Behandlung artikulärer Knorpeldefekte im Knie, im Knöchel oder im Hüftgelenk mittels minimal invasiver chirurgischer Verfahren implantiert wird. chondrotissue® nutzt das biologische Potenzial körpereigener Stammzellen, um beschädigtes Knorpelgewebe im Gelenk wieder aufzubauen.

Der Gelenkknorpel kann sich nicht selbst regenerieren. Bei Schädigung verliert er seine Funktion und der Patient erleidet Schmerzen. Eine Behandlung ist unausweichlich, um eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes des betreffenden Gelenkes zu verhindern.

chondrotissue® kombiniert etablierte orthopädische Methoden mit innovativen fortschrittlichen Technologien. chondrotissue® nutzt das natürliche Potenzial mesenchymaler Stammzellen, geschädigtes Knorpelgewebe wieder aufzubauen.

Die Stammzellen werden durch das Ausführen Knochenmark stimulierender Methoden gewonnen, zum Beispiel durch die Mikrofrakturierung oder die Pridie-Bohrung. Dank seiner Komponenten ist chondrotissue® ein ideales, dreidimensionales, stabiles Gerüst, welches Stammzellen anregt, zu migrieren und zu differenzieren.

chondrotissue® wird implantiert mit Hilfe minimal invasiver oder “mini-open” Methode.

shutterstock_270886832

Eigenschaften von chondrotissue®

100% absorbierbar

Die Zersetzung und Ersetzung des Trägermateriales durch neues Gewebe erfolgt innerhalb von 3-4 Monaten. Die Auflösung des Materials erfolgt rückstandsfrei.

100% synthetisch

chondrotissue® enthält weder Bestandteile tierischen noch humanen Ursprungs. Aus diesem Grund ist es ideal für Patienten mit einer tierischen Eiweißallergie.

100% stabil

Dank seiner Beschaffenheit weist das Implantat maximale Formstabilität und mechanische Festigkeit auf, anders als viele andere Kollagen- oder Gelimplantate.

shutterstock_154492979